Meister He Rens (何任) Strategien der Krebsbehandlung

Veröffentlichung in Qi – Zeitschrift für Chinesische Medizin, 2016; 04/Vol. 25 –

Bei der Behandlung von Krebs gehen Westliche und Chinesische Medizin ganz unterschiedliche Wege. Die Westliche Medizin basiert im Wesentlichen darauf, lokal Tumorzellen zu zerstören und zu entfernen. Die dabei eingesetzten Operationen, Strahlen- und Chemotherapien schädigen auch den Körper und seine verschiedenen Organismen.

Die Chinesische Medizin hat dagegen ihre eigene Methode der Behandlung und Prävention von Krebs. Sie betrachtet die gesamte Konstitution des Patienten und differenziert nach Mustern. Die Nebenwirkungen sind gering, die Behandlung weniger invasiv und sie wird vom Patienten besser toleriert als die Westliche Medizin.

Ganzer Artikel als PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.